IQGeo-Entwicklungsumgebung

IQGeo bietet Unternehmen mit Verantwortung für Netzwerkinfrastrukturen die besten Geodaten-Entwicklungsoptionen der Branche. Dies erfolgt durch eine einheitliche und kooperative Umgebung, in der Anwendungen implementiert und in jedem Webbrowser und auf jedem Mobilgerät ausgeführt werden können,  online und offline.

Eine Entwicklungsumgebung für alle Geräte und Standorte

Konfiguration mit minimalem Code und erweiterten Software-Entwicklungsoptionen

Auf Integration ausgerichtetes, offenes Systemumfeld

Im Gegensatz zum klassischen GIS setzt die IQGeo Platform auf einen Mobile-First-Ansatz mit gemeinsamer Entwicklungsumgebung, damit Sie Büro- und Standort-Anwendungen schneller bereitstellen können. Die IQGeo-Plattform überwindet viele technische Probleme, z. B. die komplexe Netzwerkmodellierung, unternehmensweite Offline-Datensynchronisierung, aktive Versionsverwaltung für Planungs- und Entwurfsprozesse sowie Bereitstellung von exzellenter Performanz für tausende Benutzer. Das bedeutet, Sie können sich ganz auf die Optimierung Ihrer betrieblichen Prozesse konzentrieren, um größere Geschäftserfolge zu erzielen.

IQGeo_geospatial_software_building_applications_demo_12Jun20v2

 

   

Eine Entwicklungsumgebung für alle Geräte und Standorte

Die IQGeo-Entwicklungsumgebung nutzt Apache Cordova, um kompakte Anwendungen zu erstellen und lokal auf Android-, iOS- und Windows-Geräten sowie in jedem Webbrowser auszuführen. Die Anwendung ist reaktionsfähig und anpassbar für alle Gerätetypen wie Tablets, Mobiltelefone und Laptops. Die IQGeo Platform verteilt neue Konfigurationen, Datenmodelle und Code-Aktualisierungen automatisch an Mobilgeräte, sobald eine Synchronisierung erfolgt, damit Benutzer immer auf dem neuesten Stand sind. IQGeo-Anwendungen können sowohl lokal als auch in der Cloud bereitgestellt werden.

Umgebung mit minimaler Code-Konfiguration

Die IQGeo-Konfigurationsumgebung erfordert nur wenig Code und ist so benutzerfreundlich, dass Sie viele Aspekte ohne Programmierung ändern können. Dazu gehören Anwendungen, Benutzer, Gruppen, Datenmodell- und Funktionsverhalten, Suchfunktionen, Kartenebenen, Netzwerk-Typen, Offline-Extrahierdefinitionen u. v. m. Alle Konfigurationsdaten können in Dateien exportiert und wieder importiert werden. Dies erleichtert den Wechsel zwischen Systemen (z. B. von der Entwicklung über Tests bis zur Produktion) und ermöglicht Ihre Konfiguration je nach Anwendungsbedarf zu ändern.

Erweiterte Software-Entwicklungsoptionen

Für erweiterte Unternehmensanwendungen haben Sie Zugriff auf eine vollständige Software-Entwicklungsumgebung. Die IQGeo-Plattform verwendet JavaScript, HTML und CSS, um Systeme auf leistungsfähige und flexible Weise zu erweitern und sicherzustellen, dass Anpassungen unterstützt und aktualisiert werden. Die Plattform verfügt über eine gut dokumentierte API, die Anpassungen als Module integriert, um benutzerdefinierten Code vom Produktcode zu trennen.

Auf Integration ausgerichtetes, offenes Systemumfeld

Die IQGeo-Plattform wurde offen entwickelt, um die Integration in Geodaten-basierte und andere Systeme für Anbieter zu erleichtern.   IQGeo ergänzt die GIS-Bereitstellungen von Esri, GE Smallworld und anderen Geospatial-Lösungen, sodass Sie Funktionen für verschiedenen ​​Systeme bereitgestellt werden können, ohne sich auf den Ansatz eines Anbieters festzulegen.

IQGeo hat sich intensiv darüber Gedanken gemacht, wie Geodaten-Anwendungen entwickelt und für Netzbetreiber bereitgestellt werden sollen. Unternehmen mit klassischen Geoinformationssystemen  konzentrieren sich weiterhin auf Desktop-basierte Lösungen, sodass mobile Anwender nicht im Fokus stehen. Im Gegensatz dazu vertritt IQGeo den Ansatz, dass eine gemeinsame Entwicklungsumgebung für mobile und Web-Anwendungen unerlässlich ist, um in der sich ständig änderten Geschäfts- und Technologielandschaft von heute wettbewerbsfähig zu sein.

 

Die offene Architektur der IQGeo-Plattform unterstützt eine Reihe von Integrationsoptionen für verschiedene System-Umgebungen, z. B. die Integration auf Datenbankebene, über REST-APIs, JavaScript-APIs und einbettbare Anwendungen. Der umfassende Einsatz von Open Source-Komponenten wie OpenLayers, GeoServer, PostGIS und SpatiaLite sorgt für Kompatibilität der Plattform mit anderen relevanten Software-Komponenten und -Anwendungen (Open Source und Closed Source).

 

Durch ihre offene, flexible Entwicklungsumgebung und den Mobile-First-Ansatz hat sich die IQGeo Platform bereits in vielen großen und kleinen Telekommunikations- und Versorgungsunternehmen weltweit bewährt.

White paper

Considerations for IT and Dev Ops departments

This white paper provides an overview of how the IQGeo Platform is architected to address five of the most common challenges for IT and Dev Ops teams.

Learn more

Operational lifecycle

  • Sales and marketing
  • Planning and design
  • Construction
  • Operations and maintenance
  • Customer service

Unlock network value inside salesforce

Create profitable projects and happy customers

Decrease time to market

Accelerate field and network operations

Increase inspection team productivity and safety

Rapidly restore uptime after incidents

Unlock network value inside salesforce

Workshops

Virtual interactive workshops

Join our virtual workshops and learn how you can improve operational productivity and collaboration.

Find out more